.

MANDRELS
MASCHINEN.

 

MANDRELS

Eine Rohrbiegemaschine übt bis zu mehreren hundert Tonnen Druck aus, um das Rohr kalt zu biegen. Insbesondere bei dünnwandigen Rohren führt dies dazu, dass sich im Bereich der Biegung das Rohr ungewollt verformen kann. Das Rohr wird oval oder bildet Beulen aus. Wo dies nicht toleriert werden kann, etwa um strömungsmechanische Nachteile zu vermeiden, wird ein Mandrel eingesetzt. Das Mandrel wird am Ort der vorgesehenen Biegung innerhalb des Rohres platziert und hydraulisch aufgespannt. Während der Biegung stützen Puffer die Rohrwandung und unterstützen den Biegevorgang. 

TECHNISCHE DATEN

MANDRELS

Im nicht aufgespannten Zustand liegt das Mandrel auf seinen Rollen auf. Je nach Größe des Mandrels kann es auf diesen Rollen über ein Gestänge oder einen hydraulischen Antrieb im Rohr bewegt werden. Insbesondere bei spiralgeschweißten Rohren kann es beim Überfahren der Schweißnähte bei dieser Bewegung dazu kommen, dass sich das Mandrel im Rohr verdreht. Vietz-Mandrels ab Größe 22“ sind mit pendelnd aufgehängten Fahrwerken konzipiert, welche es dem Biegemeister erlauben, das Mandrel aus eigener Kraft wieder lotrecht auszurichten, ohne es dafür aus dem Rohr fahren zu müssen.  

Vietz-Biegemaschinen sind mit Schnellkupplungen für den Anschluss eines hydraulischen Mandrels ausgerüstet. Dessen Funktionen steuert der Bediener der Biegemaschine von seinem Steuerpult aus. Im Lieferumfang unserer hydraulischen Mandrels ist ein Satz Anschluss-Schläuche für die Standardrohrlänge von 12 m enthalten. Andere Schlauchlängen liefern wir gerne auf Anfrage. 

Die Mandrels aus dem Hause Vietz sind für jeweils bis zu zwei Rohrgrößen tauglich und lassen sich für sämtliche Wandstärken nach API5L einstellen. 

MANDRELS ANFRAGE

Senden Sie uns Ihre Anfrage bezüglich unserer MANDRELS.

* erforderlich

4 + 9 =